Neues aus

Neues aus

Freitag, 22. Dezember 2017

Basteln mit Kindern: Weihnachtsbäume aus Teebeuteln




Nun steht Weihnachten vor der Tür und es stellt sich die drängende Frage: Haben wir an alles gedacht? Sind die Weihnachtskarten raus, auch die an Tante Elfriede und Onkel Willi, die sich immer so darüber freuen? Was ist mit der Dekoration und natürlich mit den Geschenken?

Ich finde es wichtig, dass meine Kinder nicht nur dankend Geschenke annehmen (das können sie sehr gut), sondern dass sie an Weihnachten auch selber an diejenigen denken, die sich übers Jahr um sie kümmern und nett zu ihnen sind, also in erster Linie ihre Großeltern und Paten.

Deshalb basteln wir jedes Jahr Geschenke für diese lieben Menschen - in diesem Jahr waren es unter anderem Weihnachtsbäumchen aus Teebeuteln.



Der Vorteil an dieser Sorte Geschenk ist, dass es zwar mit Liebe selbstgemacht ist, aber verzehrt werden kann und daher nicht zwangsweise die nächsten zehn Jahre aufbewahrt werden muss (2. wichtiger Grundsatz in meinem persönlichen Geschenkemanagement)

Zunächst mal braucht ihr kegelförmige Pappkörper. Ich hatte welche, auf denen mal Wolle aufgewickelt war, aber man kann sie auch nach Art einer Schultüte selber machen.

Wer nicht weiß, wie das geht - guck mal hier.

Außerdem natürlich jede Menge einzeln verpackte Teebeutel, am liebsten in verschiedenen Grüntönen, verschiedene Dekoartikel wie Streusterne, kleine Kugeln oder Holzsterne für die Spitze sowie Heißkleber.

Nun klebt Ihr die Teebeutel Lage für Lage von unten beginnend an den Pappkörper. (Beim Heißkleber auf die Finger achten, der ist wirklich heiß.) Lasst die Teebeutel schuppenförmig übereinander lappen und nehmt nur so viel Heißkleber wie nötig, denn sie sollen ja später auch wieder abgelöst werden können.





Zum Schluss könnt Ihr den Baum noch nach Herzenslust mit Dekomaterial schmücken. Dafür reicht meist auch schon flüssiger Bastelkleber.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Ida von Katthult



Kommentare:

  1. wie schön das aussieht liebe Ida!! Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein fröhliches Weihnachtsfest mit vielen schönen Momenten.

    Herzlichst
    Kerstin mit Mama Helga

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee,liebe Ida.Ich wünsche euch ein wunderschönes Weihnachtsfest!
    Viele Grüße,
    Monika

    AntwortenLöschen