Neues aus

Neues aus

Freitag, 1. November 2019

Harry-Potter-Kürbis zu Halloween

Für alle großen und kleinen Harry-Potter-Fans (zu denen meine Töchter und ich mich unbedingt auch zählen!) kommt hier ein geschnitzter Gruß!




Für alle, die Harry nachschnitzen wollen:

Material:

ein Kürbis
ein dünner Pinsel oder ein stumpfes Holzstäbchen
ein Cuttermesser, ein Obstmesser, ein schmaler Stechbeitel


So geht's:

Zuerst den Kürbis wie gewohnt aushöhlen [muss ich nicht erklären, oder? :-) ]

Mit der Spitze des Pinselstiels das Gesicht vorzeichnen. Das ist ein bisschen knifflig, aber da ihr noch nicht einschneidet, sondern nur die Kürbishaut etwas eindrückt, kann man auch noch korrigieren.

[Fleur und ich brauchten übrigens zwei Versuche, weil beim ersten Mal die Proportionen irgendwie nicht stimmten. Also haben wir auf der Rückseite des Kürbisses noch einmal angefangen.]

Nun die Konturen mit dem Cuttermesser etwas einschneiden und die obere Kürbishaut mit dem Stechbeitel vorsichtig abtragen. Auch hier ist Fingerspitzengefühl gefragt, aber es geht! Achtet nur unbedingt darauf, dass Ihr nicht durcheinanderkommt mit den Bereichen, die stehenbleiben müssen und die, die Ihr abtragen wollt.

Die Bereiche rund um den Kopf werden mit dem Obstmesser (oder einer feinen Kürbissäge) direkt ausgeschmitten.



Viel Spaß wünschen Euch

Ida und Fleur

1 Kommentar:

  1. Wow, der ist aber cool geworden!
    Wir machen immer nur ein normales Gesicht.
    Aber das müsste man mal ausprobieren nächtes Jahr :-)
    Ganz viele liebe Grüße von Urte

    AntwortenLöschen