Neues aus

Neues aus

Donnerstag, 7. April 2016

Frühlingsfrisch! Oder: Der alte Matrose im Keller






Kennt Ihr das auch? So ein Farbwechsel ab und an tut doch einfach der Seele gut!

Ich habe heute mal mit ein paar Griffen den Look in meinem Kaminzimmer verändert. Und das ging um so leichter, weil ich nur eine Farbe wegnehmen und durch eine andere ersetzen musste.


In der Winterzeit herrschte hier nämlich diese hübsche, irgendwie skandinavisch anmutende Farbkombination aus leuchtendem Wichtelrot und kühlem Eisblau.







Total schön für die Weihnachts- und Winterzeit, aber eigentlich schon längst out, immerhin blühen draußen ja schon die Narzissen.


Also habe ich heute einfach alles Rote weggenommen und stattdessen ein bisschen frisches Grün ins Spiel gebracht.





Grün und Eisblau ist eine tolle, sehr frische Farbkombi, die ich wirklich liebe und die gleich viel leichter wirkt - eben frühlingsfrisch!






Auch im Wohnzimmer tauchen diese Farben auf. Aber natürlich dürfen auch mal eine paar Forsythienzweige oder eine Hortensie farblich aus der Reihe tanzen.







Das i-Tüpfelchen sind übrigens die neuen Bilder. Also eigentlich uralten Bilder, denn den Matrosen habe ich mal als Linolschnitt in der 9. oder 10. Klasse gemacht und vor kurzem im Keller wieder ausgegraben. Die Rahmen sind mit einfacher Acrylfarbe kurz übergestrichen. Das habe ich schon vor Monaten auf Vorrat gemacht, als ich Kerzenleuchter gestrichen habe und noch Farbe übrig hatte...





Die Fische, die man im mittleren Rahmen NICHT erkennen kann, habe ich heute gebastelt, weil mir noch irgendein passender Farbtupfer für meinen zweiten hellblauen Rahmen fehlte und ich leider nicht noch einen zweiten Matrosen im Keller entdecken konnte. Mein erster Origami-Versuch, hat aber Spaß gemacht.





Richtig gut gefällt mir die Galerieleiste, die ich vor kurzem angebracht habe - dadurch kann ich beliebig viele Bilder in genau den Höhen anbringen, wie ich sie haben will. Und das, ohne Löcher in die Wand zu bohren. Der Nachteil ist allerdings, dass die Bilder nicht ganz plan an der Wand anliegen, was manchmal nicht so schön aussieht (und hier auf den Bildern leider spiegelt), das guckt sich aber schnell weg.


Viele Grüße aus dem jetzt frühlingsfrischen Bloghaus!

Eure Ida von Katthult


Kommentare:

  1. Liebe Ida,
    es schaut wunderschön aus dein frühlingsfrisches Zuhause, es sind sehr schöne Farben, ja ich muss dir recht geben, rot geht jetzt irgendwie nimmer, aber ich liebe rot, aber zu einer anderen Jahreszeit.
    Schönen Tag dir, herzlichst Tatjana

    AntwortenLöschen
  2. Diese eisblaue Deko ist wunderschön, die Lampe, die Bilder, die Kissen - sehr schön!
    Und das mit Lack betröpfelte Tischen/Hocker ist super schön, da juckt es mich schon wieder, deine Idee für mich nachzumachen ;-)!
    Ich finde das toll, das man heute so frei ist in seinem Einrichtungsstil!

    Lg, Angi

    AntwortenLöschen
  3. Es muss ja nicht immer Alles perfekt sein. Schön ist es auf alle Fälle.

    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  4. Ja, was ein bissl Farbe ausmachen kann...ruckzuck ist man von winterlichem Flair auf frühlingshafte Leichtigkeit gesprungen...sieht toll aus!

    AntwortenLöschen
  5. Fabelhaft der alte Matrose:-) Die Bilderrahmen sehen klasse aus und es wirkt nun frisch und fröhlich- was so ein bisschen Farbe doch bewirken kann. Hab eine schöne Woche, glg Puschi♥

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön, liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen