Neues aus

Neues aus

Dienstag, 6. Oktober 2015

Basteln mit Kindern: Kastanientiere







Es ist der Herbstklassiker unter den Basteleien: Tiere aus Kastanien, Eicheln und Co.

Und weil ja nun wirklich jeder weiß, wie man Kastanientiere bastelt - Löcher in Kastanie, Streichhölzer in Löcher, Tier fertig - wollte ich eigentlich gar keinen Post dazu schreiben.







Aber während wir so gemütlich vor uns hin bastelten, entstanden immer ausgefallenere Tiere und die will ich nun doch zeigen.

Doch der Reihe nach.

Ihr braucht natürlich jede Menge verschiedener Kastanien, Eicheln, Bucheckernhülsen und was ihr sonst noch so beim Waldspaziergang finden könnt.

Außerdem sollten Streichhölzer, Draht, Bohrer oder Ahle und Heißkleber bereit liegen.




Nun kann es losgehen: Am besten ist es, sich einfach von den Formen des vorhandenen Material inspirieren zu lassen. Dabei entstehen die schönsten (Phantasie-)tiere.

Hier ein kleine Auswahl von Frosch, Wachtel und - äh, Wuschelschwein?!









Um die Kastanien aneinander zu stecken, werden kleine Löcher gebohrt, in die abgebrochene Streichholzer gesteckt werden. Achtung, bohrt das Loch nicht zu tief, im Zweifelsfall kann man das Streichholz auch in das weiche Fruchtfleisch stecken.






Sollte die Verbindung doch zu locker sitzen, hilft ein Tropfen Heißkleber.




Bewegliche Verbindungen wie bei dem Skorpionschwanz enstehen mithilfe von Draht: Einfach die feste Schale leicht mit einer Ahle anpieksen und den Draht hineinstecken.





Manche Materialien wie z.B. die Bucheckernhülsen lassen sich nicht mit Draht verbinden, hier ist Heißkleber eine super Hilfe. Für die Flügel des kleinen Vogels haben wir die Kastanie leicht angebohrt, einen Tropfen Heißkleber hineingegeben und die Eckernschale angedrückt.










Viel Spaß beim Basteln wünschen Euch





Heinz




...und Ida von Katthult

Kommentare:

  1. Liebe Ida,
    auch bei uns macht das Basteln mit Naturmaterialien keinen Halt, sondern füllt so manchen Schlechtwetternachmittag. Vorangegangen sind natürlich schöne Nachmittage an denen man diese ganzen Schönheiten eingesammelt hat. Zu Massen liegen bei uns noch Kastanien rum, die wollen noch alle verarbeitet werden. Es könnte also schlechtes Wetter geben....nein, lieber nicht, denn auch an einem sonnigen Plätzchen kann man noch draußen basteln.
    Danke für deine tollen Tierideen, auf manches wäre ich gar nicht gekommen. Der Frosch gefällt mir besonders.
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ida,
    so schöne Fantasie-Tiere habt ihr gebastelt.
    Der Skorpion ist ja genial und der Vogel,absolut niedlich!
    Kastanien haben wir schon genug gesammelt,aber dieses Jahr noch nix draus gebastelt...
    Herbstliche Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ida,
    nachdem mein Kommentar, den ich gestern bei dir geschrieben habe, auf einmal weg war, starte ich erneut einen Versuch :-))
    Ich finde es ganz wunderbar, das du diesen schönen Post geschrieben hast. Die gebastelten Kastanientiere sehen so toll aus. Der Skorpion gefällt mir am besten!
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liebe grüße Annisa von kleinesternenwolke-annisa

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ida,
    es ist schön zu sehen, dass man auch heute noch Kinder im Zeitalter der Technik mit solchen einfachen Dingen aus der Natur beschäftigen und begeistern kann.
    Ich kann mich erinnern das ich auch immer mit Kastanien gebastelt hab und das ist schon lange her.
    Sehr schöne Tiere habt ihr gewerkelt, lustig anzuschauen.
    Herzlichst das Reserl

    AntwortenLöschen
  5. Aww, sind die Zucker!!! Wir waren vor ein paar Tagen auch Kastanien sammeln, aber jetzt weiß ich was mir bis jetzt gefehlt hat, wenn ich an dem Haufen auf dem Tisch vorbeigegangen bin: Der Rest Eicheln etc. ;) Nachher geht´s in den Wald, da geht kein Weg dran vorbei! Danke für die Inspiration liebe Ida!
    Liebste Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ida,

    wie schööön. Ich kann mich auch noch so gut erinnern wie wir immer auf Omas Bänkchen saßen und solche Kastanientiere gebastelt haben, ja, erst sammeln und dann kleben, bohren und schrauben, das macht einfach viel Spaß. Ich finde es toll, dass die Kinder dafür heute noch zu begeistern sind. :-))

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  7. liebe Ida
    Das Blog-Kompliment retourniere ich sehr gerne! Bei den Rosskastanien ist der Skorpion mein Favorit.
    Habt ihr schon die Seife daraus probiert?
    Herzlicher Gruss
    Natalie

    AntwortenLöschen
  8. immer wieder schön diese Kastanientiere!
    Liebe Grüsse Nicole

    AntwortenLöschen
  9. I remember making this in school when I was little. So cute!
    Hugs

    P.s. I love you blog, so much inspiration!

    AntwortenLöschen