Neues aus

Neues aus

Dienstag, 14. Oktober 2014

Terrasse zum Herbstgenießen







Seit letztem Freitag ist sie fertig! Nach zweieinhalb Wochen Bauzeit ist unsere Terrasse komplett erneuert und plötzlich doppelt so groß. Was für ein Luxus, vor allem, wenn man im Oktober noch bei knapp 20 Grad im T-Shirt draußen Mittag essen kann.





Nun wird es natürlich Zeit, dass ich Euch das Ergebnis auch mal mit Fotos zeige.






Wie schon im letzten Post gezeigt, haben wir uns von einigen sehr großen Büschen sowie dem Gartenteich verabschiedet. Dadurch war eine Menge neuer Raum gewonnen, den wir teils in ein umlaufendes Beet, teils in die neue geflieste Terrasse verwandelt haben.





Als Abschluss der Fläche dient nun eine niedrige Mauer aus antiken Pflastersteinen. Die ist einerseits ideal, um Pflanztöpfe und Balkonkästen dort abzustellen, andererseits kann sie mit ein paar Kissen versehen auf der nächsten Gartenparty auch glatt eine lange Bank ersetzen. 





Die alten Waschbetonplatten sind verschwunden und wurden durch helle, rot-bunte Polygonalplatten ersetzt.





Ein besonderes Schmuckstück ist der graue Pflasterstein vom Passeig de Gràcia in Barcelona. Die Steine wurden von Gaudí entworfen und ich finde sie einfach großartig. Als wir im vorletzten Sommer dort waren, kamen wir an einer Baustelle vorbei. Im Schuttcontainer fanden sich diese zwei Stücke, die kurze Zeit später im Rucksack durch die Stadt getragen wurden.





Lange lagen sie nun bei uns rum und ich wusste nicht so recht, was ich damit anfangen sollte. Aber hier haben sie einen wirklich würdigen Platz und ermöglichen es unserer Großen ab und an "in Spanien zu sein".











Heute morgen haben wir auf der neuen Terrasse schon ein herbstliches Fotoshooting gehabt, ein bisschen Deko habe ich noch stehen gelassen. Also nicht wundern - ich habe nicht immer volle Apfelkörbe auf der Terrasse...


So, eine Baustelle weniger rund um's Haus...


...zumindest vorerst, denn der Terrasse fehlt noch ein Dachaufbau, den wir in den nächsten Monaten realisieren wollen, sobald wir das entsprechende Holz vom Förster bekommen haben. Dann soll der Pavillon durch ein großes Sonnensegel ersetzt werden.

Vielen Dank nochmal an die fleißigen Jungs vom Gartenwerk, die wirklich einen tollen Job gemacht haben.

Euch allen herbstliche Grüße aus dem Bloghaus,

Eure 
Ida von Katthult

Kommentare:

  1. Liebe Ida!
    Die Mühe hat sich wirklich gelohnt! Dei Geschichte mit dem Stein finde ich so klasse! Toll, dass Eure Terrasse Euch immer an den Tag in Barcelona erinnern wird! Ich wünsche Euch viel Spaß auf Eurer neuen, gemütlichen Terrasse!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ida,
    eure neue Terrasse ist ein echtes Schmuckstück geworden und umso schöner,daß ihr nun noch das tolle Herbstwetter im Freien genießen könnt!
    Die spanische Fliese ist ja auch ein Hingucker,wow!
    Herbstliche Grüße von
    Kristin

    AntwortenLöschen
  3. Eure Terrasse sieht wunderbar aus!
    Besonders das umlaufende Beet gefällt mir gut. So wie ich mich kenne, würde ich da allerlei kleine Pflanzen setzen. Oder viele Lavendelbüsche ;-)
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne bilder!!! und du kannst sie im oktober bei diesem traumwetter auch richtig genießen!!! alles liebe von angie

    AntwortenLöschen
  5. Ich find das ganz super, mit den Steinen aus BCN, meiner Lieblingstadt außerhalb von Deutschland. Die passen perfekt. Eure Terrasse ist wunderschön geworden. Ich wünsch euch und natürlich auch allen Anderen noch viele sonnige Tage.
    Liebe Grüße
    Sabine Z.

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ida, das sieht toll aus ! Gefällt mir sehr gut mit der Mauer. Ich wünsche Euch noch viele schöne Stunden auf Eurer neuen Terrasse. Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  7. Oh, die Terrasse ist toll geworden! Es gefällt mir sehr gut mit den großen Platten und dem Mitbringsel aus Barcelona.
    Auch die Mauereinrahmung ist schön geworden. Da kann man das schöne Wetter ja noch doppelt genießen.
    Liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
  8. mei i bin toooootal BEGEISTERT,,,,
    mah i stell ma des scho vor wia des nächste JOHR Olles bliaht;;
    I FIND DES habts klasse gmacht,,,,
    hob no an gaaaanz feinen TOG
    und DANKE für de liaben WORTE vom letzten mol
    BUSSALE bis bald de BIRGIT

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ida,
    das ist ja wohl ganz grandios geworden!!!! Überhaupt nicht mit vorher zu vergleichen... Wahnsinn und wunderschön!!!!! Da wünsche ich Dir ganz viele schöne Stunden und Partys auf eurer neuen Terrasse:-)))
    ganz ganz toll
    sei ganz ganz lieb gegrüßt
    Antje

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ida,
    Richtig klasse ist die Terrasse geworden! Vor allem die Mauerumrandung ist der Hingucker! Wünsche dir noch viele warme Oktobertage zum Draußensitzen.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Ohhhhhhhhhhhhh, ist das schön geworden!!!!!!!!!!!!

    AntwortenLöschen
  12. Huhu!

    Hach... ich bin ganz neidisch.... unsere Terrasse besteht immer noch behelfsmäßig mit alten Schaltafeln und Kies.
    Der "Gaudi-Stein" ist toll! *schwärm*
    Ich fand die Bauten von Gaudi in Barcelona auch total klasse.
    Besonders die Sagrada Familia...... drauf aufmerksam wurde ich durch den Song "Sagrada Familia" von Alan Parsons Project.
    Kennst Du das?

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
  13. liebe ida, die terasse ist wirklich eine wucht!!!!! soooooooo schön!!!! ganz große klasse!
    liebe grüße von aneta

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ida,
    die Terrasse ist ein Traum! Ach, so eine tolle Mauer hätte ich auch gerne im Garten!
    Liebe Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
  15. Die Mauer aus antiken Pflastersteinen ist wunderschön. Wo kann man solche Steine kaufen?

    AntwortenLöschen