Neues aus

Neues aus

Sonntag, 10. März 2013

Yet another Sonntagstorte

Bei uns gab es Rotkäppchentorte.



Und weil die so lecker ist, poste ich mal das Rezept.

Bei dem doofen Schnee muss man es sich ja zu Hause gemütlich machen.

Also, das Rezept für die Rotkäppchentorte (bei meinen Töchtern "Schneewittchentorte" genannt) stammt von meiner lieben Schwägerin Ines und geht so:

Zutaten für den Boden:

175 g Butter ♥ 150 g Zucker ♥ 1 Päckchen Vanillezucker ♥ 3 Eier ♥ 200 g Mehl ♥ 2 TL Backpulver außerdem:  3 EL Nutella ♥ 1 Glas abgetropfte Kirschen (Saft auffangen!)


Alles außer der Nutella zu einem Teig verrühren und die Hälfte in eine runde, gefettete Springform streichen.


Die andere Hälfte mit der Nutella verrühren und in großen Klecksen auf den weißen Teig geben.




Schließlich die Kirschen auf dem Teig verteilen und den Boden bei 170 Grad ca. 50 Minuten lang backen (Holzstäbchenprobe - bei mir hat es ewig gedauert!).



Und so geht der Belag:

500 g Magerquark ♥ 50 g Zucker ♥ 1 Päckchen Vanillezucker

miteinander verrühren.



(geht kinderleicht ☺)


500 ml Sahne ♥ 3 Päckchen Sahnesteif

steif schlagen und unter den Quark heben. Diese Masse auf den kalten Kuchen streichen. Dafür den  Boden entweder in der Springform lassen oder einen Tortenring benutzen.




Für das rote Käppchen

2 Päcken roter Tortenguss ♥ 50 g Zucker ♥ 350 ml Kirschsaft

 nach Packungsanleitung zu einem Guss verarbeiten. Etwas abkühlen lassen und dann auf der Torte verteilen.


Wer mag, verziert die Torte noch mit Sahnetuffs.

Guten Appetit!
 
 
 Schade, schon fast alle!


Der Weg zum Bäcker war heute aufgrund der Schneemassen nicht zu bewältigen, also gab es paar selbstgebackene Sonntagsbrötchen:



Der Teig besteht aus einem halben Päckchen Trockenhefe, einem Esslöffel Honig, 300 ml laufwarmen Wasser, 500 g Mehl und einem Teelöffel Salz.



Alles zu einem Knetteig verarbeiten, gleich Brötchen formen, mit Körner bestreuen und ca. 30 Minuten gehen lassen. Ich habe diese Zeit etwas verkürzt, dadurch sind sie nicht so richtig fluffig aufgegangen. Waren aber trotzdem sehr lecker.



Anschließend 20 - 25 Minuten bei 180 Grad backen (gleich in den kalten Backofen geben!).


Fertig!



Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und hoffe, dass der Frühling nun doch bald kommt.

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare zu meinem neuen Arbeitszimmer. Ihr seid ganz toll!!!

Ich sitze jetzt wieder richtig gerne hier am Schreibtisch. Aber die zwei fehlenden Raffrollos sind immer noch nicht fertig...

Eure Ida






Kommentare:

  1. Liebe Ida,
    oh, da kriege ich ja Hunger!! Mhmmmmm.... schiebst Du ein Stück rüber?!
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das sieht alles unheimlich lecker aus...Und hätt ich Quark da, würd ich den Kuchen heut am liebsten ausprobieren!
    Wird aber bestimmt die Tage nachgeholt, ich werde berichten ;-)
    Schönen Sonntag Euch,
    alles Liebe,
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ida,
    bin zwar vom Mittagessen noch satt, aber dein lecker Kuchen macht mir schon wieder Appetit :)
    Bei uns ist zum Glück noch kein Schnee gelandet.
    Hab noch einen schönen Sonntag!
    GGLG Kristin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Ida,
    Dein Kuchen sieht ja sentationell aus! Du hattest aber eine tatkräfige Küchenhilfe!!! Dein Rezept für die Sonntagsbrötchen hört sich super an. In einem Kochkurs gab mir mal eine Dame den Tipp, den Hefeteig abends vorzubereiten und in den Kühlschrank zu stellen. Funktioniert wunderbar und geht dann auch morgens ganz fix, da Du nur noch Brötchen formen und abbacken musst! Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ida,

    deine Rotkäppchentorte sieht einfach nur zuckaaaaaaaaaa lecker aus, kann mir regelrecht vorstellen, was das für ein Gaumenschmaus ist.

    Wünsche dir einen schönen Restsonntag!

    Verschneite Grüße aus Hamburg,
    Ilona

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ida,

    hier bin ich nochmal ;o) Der Name *Schneewittchen-Torte* gefällt mir fast noch besser. Enthält ja auch alle Farben dazu. Aber die Hauptsache ist wohl, daß sie bestimmt einfach nur schmeckt und die Tafel schmückt. Und schwer zu machen scheint sie auch nicht zu sein.
    Einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ida,
    mmhh der Kuchen sieht richtig lecker aus! Bei uns gibt es ihn auch immer mal wieder und kommt jedes Mal sehr gut an.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ida,
    bei uns heißt die auch Schneewittchen-Torte,
    ist aber ja letztendlich egal - hauptsache sie schmeckt!
    Und es ist wirklich eine besonders leckere und noch einfache Torte :-)
    Alles Liebe,
    Lisa

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Ida,
    Euer Arbeitszimmer ist wunderschön geworden, würde mir auch gefallen. Die Torte und die Brötchen sehen sehr lecker aus, vielen Dank für die Rezepte. Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend.
    Liebe Grüße
    Stephie

    AntwortenLöschen
  10. Mensch, seid ihr fleissig !
    Und das sieht sooooooooooooooo lecker aus... hab vielen Dank für das Rezept ! Das mit dem Schnee tut mir wirklich sehr leid. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er lange bleibt. Bei uns soll es ja Mitte der Woche nochmal Schnee geben...
    Na ja, irgendwann ist der Frühling da und vergessen sind die ganzen Wettersorgen *gg*.
    Ich wünsch dir einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche !
    GLG, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, ganz vergessen - zu deiner Frage bzgl. der Illustrationen gibt es einen Nachtrag in dem gestrigen Post !!!

      Löschen
  11. Hej Ida,
    DEN Kuchen werde ich auch mal probieren....von der Bikinisaison sind wir ja anscheinend doch noch Lichtjahre entfernt;-)
    Liebe eingeschneite Grüe,Ilka

    AntwortenLöschen
  12. Hej Ida,
    ist schon kopiert.
    Danke dafür, sieht soooo lecker aus!
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ida,

    beim Anblick dieser tollen Fotos bekomme ich noch so spät am Abend Lust auf Kuchen.
    Rezept kommt in meine Sammlung, das muß ich unbedingt ausprobieren.

    LG

    Mo

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Ida, deine Schneewittchen-Rotkäppchentorte sieht zum Anbeissen aus:-)) Die werde ich auch mal backen.
    Das Brötchenrezept ist auch schon kopiert. Bei uns liegt auch wieder so einiges an Schnee, jetzt kommt gerade die Sonne raus- sehr sehr schön. Ich wünsche dir eine schöne Woche, liebe Puschigrüße♥

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Ida,
    Mmmmhhhhh bei dir sieht es lecker aus:-) Wenne es Draussen noch so kalt ist, schmeckt das selbstgemachte ja noch viel besser, ist also auch etwas positives:-)

    Wünsche dir einen tollen Wochenstart.
    Liebe Grüsse
    Rosamine

    AntwortenLöschen
  16. Hej liebe Ida,
    ich bin noch da - vielen Dank für deine liebe Nachfrage bei mir. Ist ein bisschen stressig zur Zeit.
    Aber vorbeischauen tu ich trotzdem immer. Danke für die tollen Rezepte - sieht ja total lecker aus.
    GGGGGGGVLG Melly

    AntwortenLöschen