Neues aus

Neues aus

Sonntag, 6. Januar 2013

10 Antworten

Tanja von by Taboechen hat mich getaggt und obwohl ich trotz gewissenhafter Recherche nicht so ganz überzeugend herausgefunden habe, was das ist, freue ich mich, denn es beinhaltet die Aufgabe, 10 Fragen zu beantworten. Und das mach ich doch gerne, zumal es momentan bei mir nicht wirklich viel zu fotografieren und damit zu zeigen gibt, denn ich warte nun schon über eine Woche auf vernünftiges Licht.



Mittlerweile ist unsere Weihnachtsdeko nach einem fulminanten Fotostrecken-Produktionstag mit Susanne am Freitag fast komplett in Kästen und Schränken verschwunden und wie immer überlege ich, wie ich die Zeit zwischen Winter und dem anbrechenden Frühling angemessen im Haus umsetzten und würdigen kann. Ich habe mal angefangen mit ein paar Hyazinthen, die - wie ich finde -  in jedem Wachstumsstadium eine echte Zierde sind.




Aber nun endlich zu den Fragen:

1. Was bedeutet für dich Freundschaft?
Freundschaft bedeutet, sich nach fünf Jahren ohne Kontakt wiederzusehen und keine Scheu zu empfinden. Mit wahren Freunden ist es so, als wäre kein Tag vergangen.
Freundschaft bedeutet, für den anderen da zu sein, aber nicht darauf zu bestehen.
Freundschaft bedeutet, gemeinam zu lachen und zu weinen.
Freundschaft bedeutet, sich ohne Worte zu verstehen.


2. Wie bist Du zum Bloggen gekommen?
Auf dieses schöne Hobby hat mich Susanne, mit der ich mal eine Wohnreportage gemacht habe, gebracht. Vorher hatte ich überhaupt keine Ahnung von der Bloggerwelt. Als ich dann aber mal stöberte, war ich begeistert und schwer beeindruckt von den tollen Seiten mit großartigen Fotos und wunderschönen Inspirationen. Das wollte ich auch können!!! Und naja - da hatte ich dann schon Feuer gefangen. Für mich ist der Blog eine Mischung als Tagebuch und Kommunikationsinstrument. Gut gefällt mir dabei, dass ich selber immer wieder nachschauen kann, was ich in der Vergangenheit gemacht habe, denn mein Deko-Gedächtnis ist ziemlich schlecht.


3. Welche 5 Dinge würdest Du auf eine einsame Insel mitnehmen?
Mal sehen... eine Hängematte, einen richtig dicken historischen Roman, ein paar kühle Cocktails, ein gemütliches Kissen und eine Sonnenbrille.

eine Yogamatte, die Bibel, Mineralwasser aus den Anden, ein Foto meiner Familie im Goldrahmen und eine Schreibmaschine mit 500 Blatt Papier, um meine Autobiographie zu schreiben (Hach, ich warte seit über 30 Jahren auf diese Frage...)


4. Welche Platte/CD war die erste, die Du selber gekauft hast?
Puuuh. Keine. Ahnung. ... Weiß ich wirklich nicht mehr. War mir wohl nicht so wichtig.


5. Gab/Gibt es in Deinem Leben ein Idol oder Vorbild? Und wenn ja, wer ist/war das und warum?
Idole nicht, Vorbilder viele, denn wer ohne verklärten Blick Leistungen anerkennt, lernt viel dazu. Und so gibt es Vorbilder in allen Bereichen.


6. Welche Farbe dominiert Deine Wohnung?
hellgrau / taupe - je nach Jahreszeit mit unterschiedlichen Farben kombiniert


7. Was möchtest Du unbedingt in Deinem Leben mal erlernen?
Lieder auf einer Gitarre begleiten und gleichzeitig die Leute davon abhalten, vor meinem Gesang zu fliehen... 


8. Welches Buch hast Du schon mehrfach gelesen?
Viele. Ziemlich oft habe ich "Garp und wie der die Welt sah" gelesen.


9. Bist Du sportlich?
Naja... ich werde mich gleich mal wieder aufraffen und den Hund und mich in den Wald jagen, aber es gibt definitiv sportlichere Menschen als mich... 
...oh, schon zu dunkel. Na dann eben morgen - ganz bestimmt!


10. Wobei kannst Du so richtig entspannen?
Beim Kreativsein. An der Nähmaschine, mit dem Pinsel, beim Stricken, bei der Gartenarbeit.
Als Hundeführerin bin ich aber auch manchmal mitten im Wald unterwegs. Wer querfeldein durch Dickungen und Gestrüpp läuft, ist Lichtjahre vom Alltag entfernt.


So, wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich die Fragen nun noch an andere Blogger mit weniger als 200 Followern weitergeben. 

Deshalb bin ich gespannt auf 10 Antworten von

Melly von Lillemelle
Puschkalina von Puschkalinas






Kommentare:

  1. Liebe Ida,
    herzlichen Dank, dass Du mitgemacht hast!
    Ich hatte mich zunächst auch über die Herkunft und das Doing gewundert, aber dann einfach die Aktion weitergeführt.

    Deine Entspannungstechniken sind die gleichen wie die Meinen.
    Lg, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ida,
    ich habe mich gerade riesig gefreut, als ich gesehen habe, dass du mich getaggt hast :) :)
    Dann schau ich mal, dass ich mir 10 Antworten überlege und in den nächsten Tagen poste :)
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Rest-Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Ida, ein frohes, gesundes Neues Jahr wünsche ich Dir noch. Und auf die Fotos, die "da" entstanden sind, bin ich mehr als gespannt! Ganz liebe Grüße
    Mina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mina, vielen Dank und auch Dir alles Liebe und Gute für 2013. Ja, auf die Bilder bin ich auch sehr gespannt, ich glaube, die sind toll geworden (wir haben uns jedenfall alle Mühe gegeben... ). Liebe Grüße, Ida

      Löschen
  4. Hej Ida, sowas habe ich auch noch nie gemacht:-) hat aber Spaß gemacht. Deinen Antworten entnehme ich, dass du Hudesport machst? Wir haben auch lange Jahre mit unseren Airedales gearbeitet und sie auch gezüchtet. Jetzt haben wir unsere beiden Strubbelköpfe und gehen "nur" noch spazieren:-) Hab einen schönen Sonntagabend, liebe Grüße Puschi♥

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ida!
    Ich finde es immer schön, etwas mehr über die Blogger zu erfahren. Habe gerade ein wenig bei Dir gestöbert und Deine bilder gefalle mir super! Somit bleibe ich gleich mal da!
    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ulla, vielen Dank für den netten Kommentar, da freue ich mich! Liebe Grüße, Ida

      Löschen
  6. Seit heute gehöre ich auch zu Deiner Leserschar. Ich bin begeistert von Deinem Blog und frage mich, warum ich ihn bisher noch nicht entdeckt habe?????????

    Aber jetzt komm ich öfters. Versprochen!

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Ida,
    ich wünsche dir noch ein wunderschönes neues Jahr voller Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.
    Freue mich, dass du mich verlinkt hast. Ich werde in den nächsten Tagen mal wieder posten und die Fragen beantworten.
    Ich kann dich gut verstehen, dass du entspannen kannst, wenn du mit dem Hund durch den Wald läufst - geht mir genauso. Mein Mann ist auch Jäger und wir haben einen KlM. Ich liebe es mit ihm durch den Wald zu flitzen.
    GGGGGVLG Melly

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Ida,
    ich mußte sehr schmunzeln bei Deiner Antwort auf Frage 3.
    Im ganzen sehr, sehr, sehr sympatisch kommt das Frage - Antwort Spiel daher ...
    Und ich Dussel, habe eben erst gesehen, das Du das bist aus meinem Heft,
    also das der Blog und du eins ist, bist, äh egal...
    also manchmal bin ich echt zu blöd um 1 und 1 zusammenzuzählen ...tse, tse ...
    Die Kerzenleuchter sind übrigens genau so aqua wie auf dem Foto, aber anscheinend mit Deinen grünen verschwippschwägert...
    Ganz liebe Grüße
    Susa

    AntwortenLöschen